Digitales Lernen

Lerngröße Eins

Annegret Kramp-Karrenbauer fordert ein neues Verständnis von guter Bildung, mehr Kompetenz im Umgang mit digitalen Medien und einen lernenden Staat. Dabei hält sie ein verändertes „Mindset“ für sehr viel notwendiger als neue Förderprogramme. Groß zu denken, agil zu handeln, Fehler zuzulassen und Innovationstechniken gezielt einzusetzen, müssen aus ihrer Sicht die Eckpfeiler dieses neuen Denkens sein.

IM+io Artikel zum Thema Storytelling im E-Learning

Als Held lernt es sich besser

Das menschliche Gehirn liebt die Kommunikationsform „Geschichte“ (Storytelling) wie keine andere. Doch was ist dieses Storytelling eigentlich? Was unterscheidet fiktionales Storytelling von edukativem Storytelling? Und wie aufwändig ist Storytelling im E-Learning eigentlich? In diesem Artikel werden die wissenschaftlichen Grundlagen dargestellt, es wird gezeigt, was eigentlich das Storytelling in einem E-Learning ausmacht, und auf die „Schwierigkeitsstufen“ für Konzipierende eines Story-Trainings eingegangen.

IM+io Artikel zum Thema Marketing-Controlling

„Menschen liken auch Katzenbilder“

Marketing in Unternehmen soll den Absatz ankurbeln, die Marke stärken, die Bekanntheit fördern und Kunden, Bewerber und die eigenen Mitarbeiter binden. Über Marketing-Controlling soll die Wirkung der Marketing-Aktionen verbessert werden. Daten, die durch Social-Media-Aktivitäten entstehen, eröffnen dabei neue Möglichkeiten. Das Marketing Team der imc AG macht sich diese zunutze, um den digitalen Auftritt zu optimieren.

Verspieltes Qualitätsmanagement für qualitative Spiele

Verspieltes Qualitätsmanagement für qualitative Spiele Manouchehr Shamsrizi, Thomas Lilge, Christian Stein, gamelab.berlin am Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, Humboldt-Universität Kurz und bündig: Informatik   und   Digitalisierung   sind   nicht   ohne John von Neumann denkbar – der aber beschäftigte sich nicht nur mit Technologie, sondern auch intensiv mit einer regelmäßig als wenig ernsthaft erachteten Kulturtechnik: dem Spiel. Wieso…

ConsulTech: Wie digitale Technologien neue Formen der Unternehmensberatung ermöglichen

Self Service Consulting Software bezeichnet digitale Assistenzdienste, die Kunden dazu in die Lage versetzen, komplexe wissensintensive Dienstleistungen selbstständig durchzuführen. Dabei führt der Beitrag am Beispiel Chat-Bots aus, welche vier Arten bis hin zu KI basierten Self-Services zukünftig in der ConsulTech Szene zum Einsatz kommen.

Digital Leadership

„Notwendig sind eine neue Qualität von Mobilität und die Bereitschaft zu Grenzerfahrungen!“

Herr Sattelberger, Sie waren viele Jahre in führenden Unternehmen wie Continental, Lufthansa oder Telekom für Personal verantwortlich, immer auch für die Führungskräfteentwicklung und in Technologiekonzernen. Gerade erleben wir eine technologiegetriebene Veränderung zur Digitalen Wirtschaft und Gesellschaft. Industrie 4.0, Digitale Transformation oder Digital Leadership sind einige der aktuellen Stichworte. Was bedeutet diese Veränderung aus Ihrer Sicht…