Digitale Fabrik/ digital Factory

Mid-sized companies in Virtual Factories

Virtual factories as a foundational concept to future manufacturing allow the flexible amalgamation of manufacturing resources in multiple organisations. Industry 4.0 initiatives introduced by Germany provide the realization of how a future factory will transform enterprise businesses using cloud, Internet of Things, Cyber Physical Systems, Virtual Reality, big data, and the opportunities and challenges that will pose enterprises including SMEs. The article first reviews relevant concepts and relationships among the concepts. The challenges and opportunities for SMEs are discussed for participating in virtual factories.

Visualisierung einer digitalen Landwirtschaft

Big Data im Weizenfeld

Das Gesicht der Landwirtschaft hat sich verändert. War der Beruf des Landwirts früher stark von Handarbeit geprägt, sind heute auf den Betrieben in nahezu allen Bereichen Computertechnik und modernste Maschinen im Einsatz: Nutztiere tragen RFID-Chips in den Ohren, Melkroboter kommunizieren mit Smartphones und Spurführungssysteme halten Landmaschinen auf den Feldern exakter auf Kurs, als es ein menschlicher Fahrer jemals könnte.

Intelligente Produktion von morgen

Die Industrie 4.0 weiterdenken – das ist der Anspruch des Exzellenzclusters „Internet of Production“ der RWTH Aachen, von der Planung neuer Fabriken bis hin zu den Produkten und Kunden. Durch eine Symbiose von Produktionstechnik und Informatik soll auch dem deutschen Mittelstand genau das Datenmaterial zur Verfügung gestellt werden, das relevant ist und effizient genutzt werden kann, zum Beispiel in der individuellen Einzelteilefertigung.

2 Bäckereiangestellte schauen hinter der Theke in ein Tablet.

Digitalisierung gegen Bäckereisterben?

Die Prophezeiungen sind düster: Die Nahversorgung im ländlichen Raum verschwindet und auch in den Städten steht es nicht gut um den Metzgerei- oder Bäckereifachbetrieb. Könnte die Digitalisierung hier Abhilfe schaffen? Statistisch gesehen gibt es mittlerweile sogar mehr Betriebe als zuvor. Ihnen können digitalisierte Prozesse dabei helfen, das Überleben von Betrieben durch mehr Effizienz zu sichern.

Abstrakt (digital) dargestellte Medikamentendose.

Digital seit dem Gründungstag

Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen ist kein Prozess, der heute oder morgen beginnt. Für Mittelständler in vielen Branchen begann der Prozess mit ihrer Gründung, auch wenn diese bereits Jahrzehnte her ist. Nach Ansicht von Deutschlands größtem Arzneimittelimporteur kohlpharma konnte das Unternehmen nur deshalb rasch zum Marktführer aufsteigen und es bleiben, weil es zu jeder Zeit auf die jeweils verfügbaren digitalen Anwendungen, Prozesse und Software setzte. Zwei Beispiele zur Kennzeichnung und zur Fälschungssicherheit von Medikamenten verdeutlichen dies.