Windrad Stromerzeugung

Stabilitätsanker der nachhaltigen Stromerzeugung

Wolfram Axthelm, Bundesverband WindEnergie
Digitalisierung bedeutet für Produktion und Nutzung von Windenergie längst mehr als das Smartphone und die Zoom-Konferenz. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten gründet der aktuelle Erfolg der Windenergie nicht nur auf der breiteren Flächenbereitstellung, die nach wie vor die Basis bildet. Einen entscheidenden Beitrag leistet die digitale Revolution mit Blick auf Anlagenentwicklung, Service und Wartung, Prognosesicherheit und neue technische Systeme.

Titelbild Mauch

Wenn der Stromzähler reden könnte…

Harald Mauch, Siemens
Neue mess- und kommunikationsfähige Schutzschaltgeräte in der Elektroinstallation liefern heute – über ihre eigentliche Schutzfunktion hinaus – wertvolle Messwerte und andere relevante Daten. Diese lassen sich vielfältig nutzen, etwa zur Funktions- und Störungsüberwachung, für eine Optimierung des Stromverbrauchs oder für vorausschauende Wartungsmodelle. Die Niederspannungsebene wird damit zu einem zentralen Element der elektrischen Energieversorgung im Zeichen von Energiewende und Digitalisierung.

Think Tanks als Impulsgeber

Krisenbändiger

Christoph Meinel, Hasso-Plattner-Institut
Das Hasso-Plattner-Institut (HPI), auch als „Digital Lab Deutschland“ bezeichnet, beschreibt an den beiden Beispielen digitale Bildung und digitale Souveränität, wie wichtig die Arbeit digitaler Vordenker und Think Tanks ist. Der Durchbruch zur innovativen Infrastruktur in Deutschland ist mit Hilfe der Krise als Katalysator gelungen. So stieg die Zahl der Nutzer der digitalen Lernplattform von 2 auf 11 Millionen innerhalb eines Jahres. Die Weiterentwicklung Deutschlands ist ein Mannschaftsspiel, und Think Tanks sind als Impulsgeber unersetzlich.

Editorial Digital Energy

Prozesse unter StromDie Energiewende verlangt nach klugen Netzwerken Editorial, Dirk Werth Das  Kraftwerk  produziert  Strom,  das  Strom-netz verteilt ihn, der Haushalt oder das Unter-nehmen  nimmt  ihn  ab.  Diese  „Dreifaltigkeit  der  Energie“  gilt  schon  lange  nicht  mehr.  Alle  bislang fixierten Rollen und Prozesse in dieser Kette, seien es die Produzenten, die Lieferanten oder  die  Verbraucher,  werden …

Digitale Energie

Digitale Energie:Wenn Energiedaten wertvoller werden als die Energie selbst MehrWerth: die Kolumne von Dirk Werth, Chefredakteur IM+io Einzelheft kaufen oder Jetzt abonnieren Wir erleben gerade nicht weniger als die Revolution der Energiebranche. Das Zeitalter der herkömmlichen Energieerzeugung hat seinen Zenit überschritten. Immer mehr dezentrale, kleine Erzeugungsanlagen drängen auf den Markt und wortwörtlich ins Netz. Aktuelle…

Traffic and urbanisation: How transport and mobility affect the energy transition

Traffic and urbanisation: How transport and mobility affect the energy transition Jennifer Dungs, Mobility Lead, InnoEnergy In Short: Transport and mobility account for approximately one third of all energy consumption across EU-28 countries. But the field of energy for mobility and transport is being disrupted. If Europe is to successfully manage the energy transition, and…