Zentrale Netzleitstelle

Das Stromnetz der Zukunft ist intelligent

Felix Hübner, VSE AG
Digitalisierung bedeutet für Produktion und Nutzung von Windenergie längst mehr als das Smartphone und die Zoom-Konferenz. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten gründet der aktuelle Erfolg der Windenergie nicht nur auf der breiteren Flächenbereitstellung, die nach wie vor die Basis bildet. Einen entscheidenden Beitrag leistet die digitale Revolution mit Blick auf Anlagenentwicklung, Service und Wartung, Prognosesicherheit und neue technische Systeme.

Die (Un)sichtbarkeit der alltäglichen Energienutzung

Die (Un)sichtbarkeit der alltäglichen EnergienutzungPotentiale und Herausforderungen smarter Energie Kerstin Walz, Anita Engels, Universität Hamburg Kurz und bündig: Im Hamburger Stadtteil Lokstedt analysierten Wissenschaftler, welche Ansatzpunkte es für den Klimaschutz im Haushalt geben könnte – zusammen mit der Verwaltung, den Bewohner*innen und Expert*innen. Dabei erschien der Einsatz von intelligenten Technologien und Vernetzungen vor allem dann…

Flexibles Laden: Wie Elektrofahrzeuge Treiber der Energiewende werden können

Flexibles Laden: Wie Elektrofahrzeuge Treiber der Energiewende werden können Jonas Schlund, Marco Pruckner, Reinhard German, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Kurz und bündig: Die steigende Anzahl von Elektrofahrzeugen birgt in Deutschland und vergleichbaren Ländern insgesamt mehr Chancen als Herausforderungen. Dank der Digitalisierung entstehen Lösungsmöglichkeiten und zusätzliche Potenziale zur Unterstützung der Energiewende. Durch einen Mix digitaler Methoden wie Optimierung,…

Mit der Kraft der Sonne arbeiten: Effizientes Energiemanagement für das produzierende Gewerbe

Mit der Kraft der Sonne arbeiten: Effizientes Energiemanagement für das produzierende Gewerbe Andreas Lipphardt, IBC Solar Kurz und bündig: Aufgrund der steigenden Strompreise und des Klimawandels müssen Unternehmen ihr Energieportfolio von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien umstellen. Ein tragfähiger Ansatz besteht darin, mit Hilfe von Photovoltaikanlagen Strom für den Eigenverbrauch zu produzieren. Das spart Stromkosten…

Der Kühlschrank denkt mit: Stabile Stromnetze dank smartem Lastmanagement.

Der Kühlschrank denkt mit: Stabile Stromnetze dank smartem Lastmanagement. Andreas Rumsch, Hochschule Luzern – Technik & Architektur, Institut für Elektrotechnik, iHomeLab Kurz und bündig: Aus physikalischen Gründen muss im Stromnetz der Verbrauch stets gleich hoch sein wie die Erzeugung. Die Netzbetreiber erreichten das bisher, indem sie die Erzeugung mit dem Verbrauch synchronisierten. Da Sonnen- und…

Energie sucht Speicher: Wenn ein Kreisel für Stabilität im Stromnetz sorgt

Energie sucht Speicher: Wenn ein Kreisel für Stabilität im Stromnetz sorgt Im Gespräch mit Hendrik Schaede, CEO des Start-up Adaptive Balancing Power Einzelheft kaufen oder Jetzt abonnieren Kurz und bündig: Seit Beginn der gemeinsamen Arbeit an der Technologie des Schwungmassenspeichers ist es das Ziel der späteren Gründer, einen Beitrag zum Energiesystem der Zukunft zu leisten.…