Achtung! Ausgegraute (doppelte) Felder sind Einstellungen für Mobilgeräte!

Das Fachmagazin des August-Wilhelm Scheer Instituts

Trends und Themen rund um die Digitale Transformation und Zukunftsfragen

Das Fachmagazin des August-Wilhelm Scheer Instituts

Trends und Themen rund um die Digitale Transformation und Zukunftsfragen

Das ist die Neue

Das ist die Neue

Cover IM+io Digital Future Skills

Kurz und bündig

In einer Welt, in der KI und die Digitalisierung im Allgemeinen unaufhaltsam Einzug in unseren (Arbeits-)Alltag halten, stellt sich die brennende Frage: Was bedeutet das für die Zukunft der Arbeit und des Lernens? Sind wir auf dem Weg in eine Zukunft, in der Mensch und Maschine harmonisch zusammenarbeiten, oder steuern wir geradewegs auf eine dystopische Realität zu, in der der Mensch nur noch eine Randfigur im großen Spiel der Algorithmen ist?

Ob Science-Fiction-Dystopie oder -Utopie, die Entscheidung wird im Umgang mit den neuen Technologien und Entwicklungen gefällt. Und dieser Umgang will gelernt sein. Doch dabei geht es nicht nur um technisches Knowhow sondern zuallererst auch um die Fähigkeit, flexibel zu denken, kritisch zu hinterfragen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Der Blick auf die Beiträge dieser Ausgabe verdeutlicht: Das Rennen um die Digital Future Skills ist eine Staffel und der Staffelstab wird zwischen Schulen, Unternehmen, Mitarbeitenden und Lernenden weitergereicht.

Zum Shop

Schule digital

Stefan Zeman, ACS Group GmbH ​​Von der Politik aufgelegte Förderprogramme forcieren die Digitalisierung zwar. Aber komplizierte Auflagen, mangelnde Planungssicherheit durch zögerliche staatliche Zusagen (Beispiel: DigitalPakt 2.0) oder fehlendes IT-Personal sind…

Weiterlesen

Lügenpresse ade!

Frank Überall, Deutscher Journalisten-Verband (DJV) ​​Neben handwerklichen, kreativen und inhaltlichen Fähigkeiten muss ein besonderes Augenmerk der Qualifizierung im Journalismus auf der gesellschaftspolitischen und ethischen Rolle des Journalismus liegen. Während der…

Weiterlesen

Digitalisierung didaktisch!

Benjamin Zienicke, Marian Hoffmann, Alexander Woll und Tobias Wunsch, Karlsruher Institut für Technologie KIT Neue Impulse im Bereich der Digitalisierung in der Lehrkräfteausbildung werden am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)…

Weiterlesen

Entfesselt KI die Weiterbildung?

Ein Kommentar von Oliver Nussbaum, imc AG und gpt-4 Die Integration von Künstlicher Intelligenz im Bildungssektor verspricht eine revolutionäre Veränderung des Lernens. Von personalisierten Lernwegen bis zur Automatisierung administrativer Aufgaben…

Weiterlesen

Tech-Boost für Talente

Jeannette Weisschuh, educhamp​ ​​Bis 2030 sind laut einer Studie des McKinsey Global Institute (MGI) für jeden vierten Beschäftigten andere Qualifikationen beziehungsweise ein kompletter beruflicher Wechsel unabdingbar. Eine neu ausgerichtete Personalentwicklung,…

Weiterlesen

Inklusion inklusive

Marcus Ventzke, Digitale Lernwelten GmbH und Institut für digitales Lernen Inklusion ist ein zentrales Paradigma moderner Bildungsvorgänge. Die Umsetzung einer inklusiven Bildung erfolgt zum Großteil durch Differnzierung. Die mit medialer…

Weiterlesen

Wolkig mit Aussicht auf Lösungen

Sebastian Floerecke und Franz Lehner, Universität Passau Die Cloud-Service-Beschreibungen auf den Internetseiten der Anbietenden reichen vielfach nicht aus, damit Nachfragende unmittelbar, ohne persönliche Interaktion einen Service-Request erstellen können. Der primäre…

Weiterlesen

Lernkultur

Im Gespräch mit ChatGPT, Open AI Ein Vorreiter in Sachen Weiterbildung ist Schweden. Während das skandinavische Land auf lebenslanges Lernen als kulturelle Norm und eine Vielzahl an Weiterbildungsprogrammen setzt, muss…

Weiterlesen
Cover IM+io Digital Future Skills

In einer Welt, in der KI und die Digitalisierung im Allgemeinen unaufhaltsam Einzug in unseren (Arbeits-)Alltag halten, stellt sich die brennende Frage: Was bedeutet das für die Zukunft der Arbeit und des Lernens? Sind wir auf dem Weg in eine Zukunft, in der Mensch und Maschine harmonisch zusammenarbeiten, oder steuern wir geradewegs auf eine dystopische Realität zu, in der der Mensch nur noch eine Randfigur im großen Spiel der Algorithmen ist?

Ob Science-Fiction-Dystopie oder -Utopie, die Entscheidung wird im Umgang mit den neuen Technologien und Entwicklungen gefällt. Und dieser Umgang will gelernt sein. Doch dabei geht es nicht nur um technisches Knowhow sondern zuallererst auch um die Fähigkeit, flexibel zu denken, kritisch zu hinterfragen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Der Blick auf die Beiträge dieser Ausgabe verdeutlicht: Das Rennen um die Digital Future Skills ist eine Staffel und der Staffelstab wird zwischen Schulen, Unternehmen, Mitarbeitenden und Lernenden weitergereicht.

Zur aktuellen Ausgabe

Neue Beiträge entdecken

Alle Ausgaben entdecken

Alle Ausgaben entdecken

Online-Konferenz des August-Wilhelm Scheer Instituts

In einer Welt, in der KI und die Digitalisierung im Allgemeinen unaufhaltsam Einzug in unseren Arbeitsalltag halten, stellt sich die brennende Frage: Was bedeutet das für die Zukunft der Arbeit? Sind wir auf dem Weg zu einer Arbeitslandschaft, in der Mensch und Maschine harmonisch zusammenarbeiten, oder steuern wir geradewegs auf eine dystopische Realität (oder auf einen Sciencefiction Roman) zu, in der der Mensch nur noch eine Randfigur im großen Spiel der Algorithmen ist? Klar ist, wir stehen an der Schwelle zu einer Ära, in der Digital Future Skills nicht nur wünschenswert, sondern entscheidend für individuellen Erfolg und kollektiven Fortschritt sind.

Die „Digital Future Skills“ Konferenz, bietet eine Plattform, um diese Themen zu vertiefen und einen gemeinsamen Dialog zu führen. Erfahre von Experten und Branchenführern, welche Fähigkeiten heute und morgen gefragt sind und wie man Mitarbeitende durch den Paradigmenwechsel in der Arbeitswelt, angetrieben durch die fortschreitende Verschmelzung von KI, maschinellem Lernen und menschlicher Arbeitskraft, begleitet.

Infos & Anmeldung

Online-Konferenz des August-Wilhelm Scheer Instituts

LinkTree_KI_Flasche

In einer Welt, in der KI und die Digitalisierung im Allgemeinen unaufhaltsam Einzug in unseren Arbeitsalltag halten, stellt sich die brennende Frage: Was bedeutet das für die Zukunft der Arbeit? Sind wir auf dem Weg zu einer Arbeitslandschaft, in der Mensch und Maschine harmonisch zusammenarbeiten, oder steuern wir geradewegs auf eine dystopische Realität (oder auf einen Sciencefiction Roman) zu, in der der Mensch nur noch eine Randfigur im großen Spiel der Algorithmen ist? Klar ist, wir stehen an der Schwelle zu einer Ära, in der Digital Future Skills nicht nur wünschenswert, sondern entscheidend für individuellen Erfolg und kollektiven Fortschritt sind.

Die „Digital Future Skills“ Konferenz, bietet eine Plattform, um diese Themen zu vertiefen und einen gemeinsamen Dialog zu führen. Erfahre von Experten und Branchenführern, welche Fähigkeiten heute und morgen gefragt sind und wie man Mitarbeitende durch den Paradigmenwechsel in der Arbeitswelt, angetrieben durch die fortschreitende Verschmelzung von KI, maschinellem Lernen und menschlicher Arbeitskraft, begleitet.

Infos & Anmeldung

Highlights und Termine

Highlights und Termine

Mit Leidenschaft und sozialer Verantwortung produziert

Mit Leidenschaft und sozialer Verantwortung produziert

Reha Soziales Siegel

„Als gemeinnütziges Forschungsinstitut und Herausgeber der Fachzeitschrift IM+io ist es für uns wichtig, Verantwortung zu übernehmen und aktiv an einer besseren Zukunft zu arbeiten. IM+io steht für Innovation, Management und Information. Damit einher geht eine nachhaltige Heft-Produktion mit sozialer Verantwortung. Wir freuen uns über das Siegel und die mehrjährige Zusammenarbeit mit der reha GmbH.“

Dr. Dirk Werth
Geschäftsführer des August-Wilhelm Scheer Institut und Chefredakteur der IM+io