Digital GreenTech

9,80 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die Klimakrise ist eine reale Bedrohung für die Menschheit. Ihr Ursprung liegt in der rasant wachsenden Weltbevölkerung in Kombination mit dem ressourcenintensiven Lebensstil der Industrieländer. Die Auswirkungen sind für jeden Einzelnen von uns bereits deutlich spürbar, denn Wetterextreme und Naturkatastrophen sind längst keine Einzelphänomene mehr, und es droht das Ende zahlreicher Rohstoffe, die aktuell noch unsere Lebensgrundlage bilden. Die Welt ist in Aufruhr, und Umweltschutz ist das vorherrschende Thema unserer Zeit. Es gilt, Klimaziele, wie etwa die des Pariser Klimaabkommens der Vereinten Nationen, nicht nur zu formulieren, sondern aktiv zu ihrer Einhaltung beizutragen. Einen Einblick in digitale Nachhaltigkeitsinnovationen sowie Best Practices aus den Unternehmen gewährt die IM+io mit dem Titel „Digital GreenTech. Vom drohenden Rohstoffende zur wichtigen Rohstoffwende.“

“Grüner Hemmschuh für die Digitalisierung?
Ein Kommentar von August-Wilhelm Scheer, Scheer Holding

“Die Klimakrise ist kein Kampf, den man allein gewinnen kann!” Nachhaltigkeit durch Digitalisierung geht bei Vodafone über die eigenen Unternehmensgrenzen hinaus”
Im Gespräch mit Therese Seiringer, Vodafone

Vorbild Natur. Die biologische Transformation der Industrie 4.0
Thomas Bauernhansl, IPA

Mit Innovationskraft gegen die Klimalast. Intelligente Umwelttechnologien brauchen intelligente Förderung
Fireder Kettemann, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Auch der Kapitalismus wird grün
Dirk Werth, Chefredakteur IM+io

EINHUNDERT Prozent CO2- neutrale Städte. Der Weg zur Erreichung der Klimaziele im Immobiliensektor.
Im Gespräch mit ernesto Garnier und Markus Reinhold, EINHUNDERT GmbH

Plastik auf Kredit. Die Revolution des globalen Plastiksystems.
Im Gespräch mit Christian Rühlmann, precycle

Rebe Digital. Echtzeitanalyse und Prognose des Wasserhushalts im Weinbau.

Hannes Mollenhauer, Martin Schieck, Silvia Krug, Valentin Knitsch, Forschungsprojekt EXPRESS

Transparenz statt Greenwashing: Daten basiertes und automatisiertes Umweltmonitoring
Lubomila Jordanova, Ramana Gudipudi, Plan A

Energie als Massenmarkt. Mit zellulären Energiesystemen die Energiewende schaffen
Joachim Seifert, Technische Universität Dresden

DHL hits the Road. Zur Nachhaltigkeits-Roadmap der Deutschen Post DHL Group mittels Data Science und KI
Baris Cem Sal, Minh Pham, Deutsche Post DHL Group

Der Digitale Produktpass. Ein prozessbezogener CO2- Ausweis für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft
Shari Alt, August- Wilhelm Scheer Institut

It is Time to Think Circular. Reallabor Digitized Circular Economy
Andreas Rausch, Dominique Briechle, Sebastian Lawrenz, Marit Mithiszig, Technische Universität Clausthal

Stromfresser Internet. Über digitale Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Handel
Julian Maximilian Mayer, diconium strategy GmbH

Smart Finance goes green: Investitionen in die Energieeffizienz und Energieoptimierung
Kai-Otto Landwehr, Siemens Financial Services

Computer werden grün. Rechenzentren Architektur und Algorithmen nachhaltig machen
Volker Lindenstruth, Frankfurt Institute for Advanced Studies, Goethe-Universität

Die Energiewende auf dem Dach. Mit dezentraler Stromerzeugung die Energiewende voranbringen.

Lena Cielejewski, prosumergy GmbH

Mehr als Elektro? Die Automobilindustrie im Rennen um nachhaltige Mobilität
Jens Katzek, Automotive Cluster Ostdeutschland GmbH

Gemeinsam grün. Das Green Tech Valley verbindet Österreichs Nachhaltigkeitselite
Bernhard Puttinger, Green Tech Cluster Styria GmbH

Prepare, Act, Go: In drei Schritten zur Kooperation auf Augenhöhe
Tanja Zylowski, Sascha Alpers, FZI Forschungszentrum Informatik

Einzigartig wie ein Fingerabdruck. Digital und regional zum individuellen Möbelstück
Alessandro Quaranta, Okinlab GmbH

 

Das könnte Ihnen auch gefallen